Druckansicht
Unterstützung: Don't smoke - Das Volksbegehren für den Nichtraucherschutz
 
 
Die Initiatoren des Volksbegehrens (Wiener Ärztekammer und Österreichische Krebshilfe) fordern aus Gründen eines optimalen Gesundheitsschutzes für alle Österreicherinnen und Österreicher eine bundesverfassungsgesetzliche Regelung für die Beibehaltung der 2015 beschlossenen Novelle zum Nichtraucherschutzgesetz (Tabakgesetz).

Anfang Februar 2018 wurde das Volksbegehren „Don’t smoke“ offiziell eingereicht. Es soll im Laufe des Jahres 2018 abgehalten werden.

Hinsichtlich der Unterstützung seitens der Landesgeschäftsstelle Wien gab es bereits ein Treffen von Priv.-Doz. Mag. pharm. DDr. Philipp Saiko sowie Mag. pharm. Susanne Ergott-Badawi mit dem Präsidenten der Ärztekammer für Wien, Univ.-Prof. Dr. Thomas Szekeres.

Der Präsident und die Vizepräsidentin der LGSt. Wien bitten um Unterstützung des Volksbegehrens. Alle Details dazu finden Sie unter: www.dontsmoke.at

Bei etwaigen Fragen stehen Ihnen die Landesgeschäftsstelle Wien und die Pressestelle gerne zur Verfügung.