Druckansicht
Osteoporose
 
Der Tipp Ihrer Apothekerin in der Kronen Zeitung vom 20. April 2018
 

Der Tipp Ihrer Apothekerin
Mag.pharm. Dr. Sabine Peyer
Osteoporose gilt als Volkskrankheit, die auf Grund des steigenden Alters der Bevölkerung weiter an Bedeutung gewinnt. Die Erkrankung betrifft nicht nur menopausale Frauen auf Grund des sinkenden Östrogenspiegels, auch ältere Männer können wegen des abnehmenden Testosteronspiegels betroffen sein. Die Folgen sind beispielsweise Wirbelbrüche oder Schenkelhalsfrakturen. Wer Osteoporose vorbeugen möchte, sollte schon in jungen Jahren auf eine kalziumreiche Ernährung achten. Auch eine Einnahme von Kalziumpräparaten, meist in Kombination mit Vitamin D3 ist sinnvoll. Konsequente sportliche Betätigung ist die wichtigste Maßnahme, um die Abnahme der Knochenmasse zu verlangsamen. Sind all die Maßnahmen nicht ausreichend, sollte mit dem Arzt eine individuelle medikamentöse Therapie eingeleitet werden.