Druckansicht
Entsorgung von Altmedikamenten, Spritzen und Nadeln
 
Entsorgen ohne Nebenwirkungen
 
Die neue Broschüre „Entsorgen ohne Nebenwirkungen“ informiert über die richtige Lagerung und Entsorgung von Medikamenten und gibt praktische Tipps für den Umgang mit abgelaufenen Pillen, Säften und Tropfen. Denn bei der Entsorgung von Arzneimitteln ist Vorsicht geboten. Medikamente dürfen nicht in den Hausmüll, sie sollen getrennt entsorgt werden, entweder in einer Problemstoffsammelstelle oder in der Apotheke vor Ort.. Spritzen und Nadeln sollten zum Beispiel nur in stichfesten, fest verschlossenen Behältern entsorgt werden.



Medikamente dürfen nicht wahllos im Müll landen. Wenn Sie sich unsicher sind und Fragen haben zur richtigen Entsorgung Ihrer abgelaufenen Arzneimittel, kommen Sie in Ihre Wiener Apotheke. Die neue Broschüre ist in allen Wiener Apotheken kostenlos erhältlich.









Weitere Informationen für Apotheker (Login erforderlich!):
  • MA 48 - Entsorgung von Altmedikamenten
  • MA 48 – Vereinbarung Spritzen und Nadeln