Druckansicht
Projekt: Demenzfreundliche Apotheke
 
 
Das Pilotprojekt "Demenzfreundliche Apotheke" wurde in Kooperation vom Institut für Palliative Care und Organisationsethik, IFF, Alpen-Adria Universität Klagenfurt, Wien, Graz, der Selbsthilfegruppe Alzheimer Austria und den Landesgeschäftsstellen Niederösterreich und Wien der Österreichischen Apothekerkammer durchgeführt.



Partnerapotheken des Projekts:

Wien:Niederösterreich:
  • Fasan-Apotheke, 1030,
    Mag. pharm. Ofner Maria
  • St. Anna-Apotheke, 1140,
    Mag. pharm. Haupt Maria
  • Sonnschein Apotheke, 1150,
    Mag. pharm. Mester-Tonczar Eva
  • Linden-Apotheke, 1170,
    Mag. pharm. Hafner Viktor
  • Marien Apotheke, 1180,
    Mag. pharm. Mähr Alexandra
  • Humanitas-Apotheke, 1210,
    Mag. pharm. Mähr Martin
  • Apotheke Zum Löwen von Aspern, 1220,
    Mag. pharm. Dr. Schlagintweit Wilhelm
  • Apotheke Donauzentrum, 1220,
    Mag. pharm. Bittmann Brigitte
  • Seestadt Apotheke, 1220,
    Mag. pharm. Schneider Regina
  • Apotheke Liesing Riverside, 1230,
    Mag. pharm. Oswald Elfriede
  • Marchfeldapotheke, Deutsch-Wagram,
    Mag. pharm. Kölbl Gertrude
  • Apotheke Sankt Nikolaus, Leopoldsdorf,
    Mag. pharm. Burdis Johannes
  • Apotheke Gmünd-Neustadt, Gmünd,
    Mag. pharm. Kitzler Isabella
  • Stadt-Apotheke, Klosterneuburg,
    Mag. pharm. Rajki-Urban Ulrike
  • Landschafts-Apotheke, Baden,
    Mag. pharm. Haberfeld Heinz
  • Salvator-Apotheke, Mödling,
    Mag. pharm. Steidl Wiltrud
  • Sonnenapotheke, Tulln,
    Mag. pharm. Knoblich Brigitte
  • Bahnhofapotheke Bruckneudorf,
    Mag. pharm. Kirschbichler Elisabeth
  • Rosen-Apotheke, St. Pölten,
    Mag. pharm. Maiwald Susanne


Die Broschüre „Ins Gespräch kommen über Demenz“ ist ein Ergebnis des Pilotprojekts:

(zum Öffnen bitte auf das Bild klicken)


Pressetext: "Demenzfreundliche Apotheke: Anlaufstelle für Betroffene"
Download der Konferenzunterlagen zur Abschlusskonferenz am 22. Oktober 2015 unter: http://www.uni-klu.ac.at/pallorg/inhalt/2109.htm



Gesamtübersicht Tools für die „Demenzfreundliche Apotheke“
Die folgende Auflistung enthält alle Tools, die im Rahmen des Pilotprojekts „Demenzfreundliche Apotheke“ erprobt und verwendet wurden.

ERFAHRUNGEN VON BETREUENDEN ANGEHÖRIGEN
  • European Foundationsʼ Initiative on Dementia – EFID (2012): Ich bin noch immer derselbe Mensch. Aufruf zu einer neuen Art der Kommunikation über Demenz. Download

DEMENZWISSEN IN DER APOTHEKE
  • Für ApothekenmitarbeiterInnen: Literaturempfehlungen durch Alzheimer Austria für die „Demenzfreundliche Apotheke“ 2015. Download

KOMMUNIKATION MIT MENSCHEN MIT DEMENZ
  • Bundesministerium für Gesundheit (2011): Frauen und Männer mit Demenz. Handlungsempfehlungen zur person-zentrierten und gendersensiblen Kommunikation für Menschen in Gesundheits-und Sozialberufen. Herausgegeben vom Bundesministerium für Gesundheit, Wien 2011 Download, Bezugsquelle
  • Bundesministerium für Gesundheit (2013): Broschüre "Geschlechtersensibel werden - Nachdenken über Gender im Umgang mit Menschen mit Demenz, Eine Handreichung für Gesundheits- und Sozialberufe". Herausgegeben vom Bundesministerium für Gesundheit, Wien 2013 Download, Bezugsquelle
  • Powell Jennie (2011): Hilfen zur Kommunikation bei Demenz Band 1. Türen öffnen zum Menschen mit Demenz. Herausgegeben vom Kuratorium Deutscher Altenhilfe, Köln. Bezugsquelle

VERDACHT AUF DEMENZ
  • Infoblatt: Fragenliste und mögliche Anzeichen Download
  • Stuhlmann Wilhelm, Supprian Tillmann (2013). Früherkennung der Demenz. Eine Information für Patienten und Angehörige.
    Düsseldorf: Düsseldorf University Press. ISBN 978-3-943460-38-4. Zu beziehen im Buchhandel, ca. 10 Euro


PHARMAZEUTISCHE BETREUUNG
  • Österreichische Gesellschaft für Geriatrie und Gerontologie – ÖGGG (2009): Polypharmazie Bezugshinweis
  • Österreichische Gesellschaft für Geriatrie und Gerontologie – ÖGGG (2013): Delir Bezugshinweis
  • Österreichische Alzheimer Gesellschaft (2010): Konsensusstatement Demenz 2010 Download


BERATUNGS- UND UNTERSTÜTZUNGSANGEBOTE VERMITTELN
  • Österreichweite Anlaufstellen für betreuende Personen, Menschen mit Demenz, die interessierte Öffentlichkeit und Apotheken-MitarbeiterInnen. Infoblatt: Beratungs-und Unterstützungsangebote „Demenzfreundliche Apotheke“ Download


APOTHEKEN UND DIE SICHTBARKEIT DES THEMAS DEMENZ
  • Für Interessierte und betreuende Angehörige: Literaturempfehlungen durch Alzheimer Austria für die „Demenzfreundliche Apotheke“ 2015 Download


WEITERFÜHRENDE QUELLEN
  • Kitwood, Tom (2013): Demenz. Der person-zentrierte Ansatz im Umgang mit verwirrten Menschen. Deutschsprachige Ausgabe herausgegeben von Christian Müller-Hergl. Mit einem Beitrag von Helen Güther. 6., erw. Aufl.
  • European Foundationsʼ Initiative on Dementia – EFID (2012): Ich bin noch immer derselbe Mensch. Aufruf zu einer neuen Art der Kommunikation über Demenz Download
  • Österreichische Alzheimer Gesellschaft (2010): Konsensusstatement Demenz 2010 Download


Gedächtnistraining


Buch- und CD-Tipps: Buch- und CD-Tipps.pdfBuch- und CD-Tipps.pdf



Newsletter


Fortbildungen zum Nachlesen:



Unterlagen für Apothekerinnen und Apotheker zum Projekt Demenzfreundliche Apotheke finden Sie hier (Login erforderlich)